Ratz-Fatz-Haus

Haus und Haushalt

In der Küche dürfen Geräte wie der Kühlschrank und eine Gefriertruhe heute nicht mehr fehlen, denn so können nicht nur die entsprechenden Speisen über eine längere Zeit gelagert werden, sondern auch die Vorratshaltung ist möglich. Dies ist gerade bei großen Familien oft wichtig und kann verhindern, dass man viele Speisen wegwerfen muss und auch nicht jeden Tag einkaufen gehen sollte um allen Bedürfnissen gerecht zu werden. Beim Kauf neuer Kühl- und Gefriergeräte müssen die Kunden auf eine Vielzahl von Details achten, denn im Handel und über das Internet gibt es eine Auswahl an Marken und neuen Modellen und alle Firmen werben mit neuen Funktionen und Versprechen, die schnell zu Verwirrung führen können.

Informationen und Vorschriften berücksichtigen

Auch die Regierung hat sich in den letzten Jahren zu diesem Thema Gedanken gemacht und Themen wie Nachhaltigkeit und Energieeinsparung werden vermehrt in den Fokus gerückt. Aus diesem Grund müssen die meisten Geräte im Handel heute mit einem Prüfsiegel ausgestattet sein, damit die Kunden schon vor einem Kauf und ohne großen Aufwand an alle relevanten Informationen kommen, die neben dem Preis eine Rolle spielen könnten. Auf diesen Siegeln befindet sich eine Übersicht über den Verbrach und wichtige Details wie die Emission und die Energie, die bei Betrieb verbraucht wird. So gibt es zudem auch eine Bewertungsskala, an welche sich alle halten müssen und durch Noten wie A++ wird ausgesagt, dass es sich um ein Gerät mit einem geringen Energieverbrauch handelt und Kunden so über einen langen Zeitraum gesehen auch bares Geld sparen können.

Die Geräte sinnvoll nutzen

Nicht nur durch das Prüfsiegel kann auf den entsprechenden Energieverbrauch geachtet werden, sondern es kommt immer auch auf den eigenen Verbrauch an und wie die Geräte zum Einsatz kommen. So sollte der Kühlschrank nicht nur regelmäßig abgetaut werden, sondern auch der Platz muss genutzt werden, damit keine Energie verschwendet wird. Große Kühlgeräte sehen zwar gut aus, aber lohnen sich nicht in der Anschaffung für einen Singlehaushalt. Zudem sollte auch immer darauf geachtet werden, dass die Türen richtig schließen, denn mit der Zeit können auch die Abdichtungen sich ablösen und so wird die Kälte nach außen getragen.

Sparsames Verhalten im Haushalt spielt eine wichtige Rolle und nicht nur die eigenen Stromkosten werden so gesenkt, sondern es geht auch um die Umwelt, die man zu einem Teil schützen kann. Bei offenen Fragen können Kunden sich an einen Fachmann vor Ort wenden und sich in den Geschäften kostenlos beraten lassen.

Comments are closed.