Ratz-Fatz-Haus

Haus und Haushalt

Abkühlung für die Wohnung

Posted by admin Juni - 24 - 2013

Endlich ist der langersehnte Sommer da und schon entstehen neue Probleme. Während es draußen immer heißer wird, sehen sich viele Menschen nach einer Abkühlung, am besten in den eigenen vier Wänden. Doch häufig bleibt ihnen das verwehrt, weil es durch die dichte Bebauung in größeren Städten in den Wohnung manchmal sogar über 30 Grad werden kann. Statt Abkühlung findet man zu Hause also nur weitere Hitze.

Vor Sonneneinstrahlung schützen

RolladenDoch der Energieverband versucht Abhilfe zu schaffen und gibt Ratschläge für eine erfrischen kühle Wohnung, selbst an den heißesten Sommertagen.

Wichtig ist es, dass man versucht, die Wohnung vor Sonneneinstrahlung zu schützen. Dies macht allerdings nur Sinn, wenn man schon in den Morgenstunden diesen Sonnenschutz anbringt und nicht erst, wenn es bereits warm ist. Die Schutzvorrichtung sollte außen an den Scheiben angebracht werden, da ansonsten zu viel Wärme in die Räume eindringen kann. Gute Qualität verhindert dies also in jedem Fall.

Luft in Bewegung halten

Was ebenfalls lediglich morgens und abends Wirkung zeigt, ist das ausgiebige Lüften. Wenn es über die Mittagsstunden besonders heiß ist, dann sollte man alle Türen und Fenster geschlossen halten, da ansonsten die Hitze in die Räume eindringt und dann nur schwer wieder zu vertreiben ist. Auch sollte man darauf achten, dass elektronische Geräte abgestellt sind, da diese zusätzliche Wärme erzeugen, die dann allerdings direkt in den Räumen entsteht.

Strom sparen und Weitsicht zeigen

Von Ventilatoren und Klein-Klimageräten ist in den meisten Fällen eher abzuraten, da man sich leicht erkälten kann und diese häufig viel Strom verbrauchen. Grundsätzlich sollte man versuchen, wenn man in der Stadt eine Wohnung finden möchte, dass das Haus gut gedämmt und solide gebaut ist. Denn dann bleibt es innen kühl, auch in den heißesten Phasen des Jahres.

Comments are closed.