Ratz-Fatz-Haus

Haus und Haushalt

Energiesparen mit Rollläden?

Posted by admin Januar - 4 - 2012

Wer sich an sein Fenster einen Rollladen montiert hat, der wird wahrscheinlich auf unterschiedlicher Weise einen Nutzen daraus ziehen. Möglicherweise ist der Sicherheitsaspekt ausschlaggebend, andererseits vielleicht der Lichtschutz, um nicht zu früh am Morgen von Sonnenstrahlen im Gesicht geweckt zu werden, doch wer hätte gedacht, dass Rollläden auch dazu beitragen können, dass man Energie spart?

Ein angenehmer Nebeneffekt

Ob im Sommer oder Winter, mit geschlossenen Rollläden lässt sich Energie sparen und das durch die Tatsache, dass man beispielsweise im Winter dadurch deutlich weniger Wärme nach Außen verliert. Im Umkehrschluss bleibt das Innere des Hauses länger wärmer und man muss weniger heizen. Im Sommer ist natürlich genau das Gegenteil der Fall. Die Sonne trifft auf die Rollläden und heizt das Innere des Hauses nicht noch zusätzlich auf. Der Kälteschutz hat aber einen ganz bestimmten Grund. Normalerweise befindet sich zwischen geschlossenen Rollläden und Fensterscheibe nur ein Abstand von wenigen Zentimetern. Dadurch entsteht bei geschlossenen Laden ein Luftpolster, da ja die Lamellen der Rollläden auch in geschlossener Form abgedichtet sind (oftmals auch noch zusätzlich mit Gummibeschichtungen.

Dieser Luftpolster agiert als zusätzliche Wärmedämmung, ähnlich wie bei der von Doppel-Fensterscheiben, wo im Inneren der Fensterscheibe auch ein kleiner Freiraum ist, um einen Luftpolster zu generieren. Die Investition in Rollläden kann sich also auch so lohnen, denn im Laufe der Zeit wird man auch eine Reduzierung der Heizkosten feststellen können, was ja nicht unbedingt eine unangenehme Sache ist. Bedenkt man, dass dieser Umstand lediglich ein Nebeneffekt ist, gewinnt dies noch zusätzlich an Wert. Worauf man aber achten sollte ist, dass die Rollläden nicht zu weit von der Fensterscheibe montiert werden. Ab einem gewissen Volumen wird nämlich aus einem praktischen Luftpolster eine ganz normale Luftzirkulation und dann gibt es nicht mehr wirklich eine Wärmedämmung, wie es sonst bei engeren Zwischenräumen der Fall wäre. Meiner Meinung nach ist es ja besonders praktisch, wenn man sich ein wenig Heizkosten sparen kann, nur weil dadurch die Wärme langsamer von Innen nach Außen gelangen kann.

Comments are closed.