Ratz-Fatz-Haus

Haus und Haushalt

Die Nachteile wenn man eine Wohnung mit Gas heizt

Posted by admin Juli - 20 - 2011

In der Regel ist eine Gasheizung viel kleiner als eine Ölheizung – somit sind diese eigentlich recht gut darüber geeignet, um Wohnungen mit einer Gas Therme nachzurüsten und komplette Zentralheizungen zu installieren. Es gibt viele Geräte, die so gebaut sind, dass man sie direkt an eine Wand befestigen und so auch in kleinere Räume integrieren kann. Es ist somit nicht notwendig, dass man extra einen Raum für das Aufstellen von Heizkesseln ausspart.

Dennoch hat eine Gasheizung in der Wohnung auch einige Nachteile, die man nicht ganz unbeachtet lassen sollte. Bei den immer laufenden Betriebskosten, also den Kosten, die man für das gebrauchte Gas bezahlt, ist man von seinem Versorger abhängig, weil man das Gas nur von dortbeziehen kann. Die Wahl hat man wie bei einem Stromversorger noch nicht. Wenn der Gaspreis dafür etwas niedriger ist, so kann man sich hier nicht unbedingt einen Vorrat zu legen, damit man zukünftig Kosten spart. Ebenso sollte man wissen, dass Gas grundsätzlich sehr hohen Sicherheitsstandards entspricht. Daher darf man selbst nicht daran etwas verändern: Alle Arbeiten, die an einer Leitung, die an der Geastherme angeschlossen sind, sollten ausschließlich von autorisierten Personen vorgenommen werden. Zudem müssen diese vor der Handhabung auch spezielle Konzessionen vorweisen, damit die Sicherheit der Benutzer einer Gasheizung zu jedem Zeitpunkt absolut gewährleistet wird. Das kann unter Umständen etwas kompliziert und aufwändig werden. 

Wenn man eine Wohnung mit Gas heizt, sollte man sich auch im Klaren darüber sein, dass die Warmwasserbereitstellung eine hohe Wärmeleistung im Durchlaufprinip braucht – daher sind Kombithermen in der Praxis meist recht laut. Eine Gasheizung mit einem Speicher ist zwar um einiges ruhiger, aber brauch auch oft mehr Platz, mehr Energie und ist somit auch um einiges kostenintensiver. Im Grunde hat jede Gasheizung auch jenes Problem, dass beim Verbrennen von Gas der Luft der Sauerstoff entzogen wird – so wird das Raumklima um einiges schlechter. Helfen können hier jedoch extra Luftschlitze in den Türen zu den anderen Räumen nebenan. Nicht zuletzt ist der erst so langsam richtig beginnende Gas-Wettbewerb noch der Grund darüber, dass das Heizen mit Gas noch recht teuer ist. Ein Gaspreisrechner für den Gasverbrauch schafft somit die Möglichkeit, einen schnellen Vergleich der Gaspreise anzustellen. Wenn man also darüber nachdenkt, sollte man sich als Bauherr oder Immobilienbesitzer vor dem Einbau einer Zentral- bzw. Gasheizung genau überlegen, ob es sich nicht eher lohnt, mit einer Holzpellets-Heizung oder eine Wärmepumpe zu heizen – spart man eventuell viel Geld.

Comments are closed.