Ratz-Fatz-Haus

Haus und Haushalt

HAIKU Messer – traditionelle Form und Qualität

Posted by admin September - 7 - 2011

Japanische Qualitätsmesser haben längst ihren Platz in Europas Meisterküchen erobert. Die unvergleichliche Schmiedekunst, die Verwendung sorgfältig ausgesuchter Werkstoffe und das unverwechselbare Design macht jede Marke der Schmiedewerkstätten zum Erfolg. Ob Haiku, Kasumi oder Kai Shun, die rasiermesserscharfen Klingen der Küchenmesser überzeugen jeden Küchenprofi.

Haiku Messer sind insbesondere für den Einsteiger geeignete Messer. Die Klingen werden in den Serien Haiku Original, Home und Damast gefertigt. Die Home Variante ist ein preiswertes Set für den Anfänger. Dagegen wird die Original Ausgabe mit dem berühmten Falken-Logo gekennzeichnet. Diese Ausgabe besteht aus Honoki-Holz (eine Magnolienart) und trägt eine Klinge mit dem Härtegrad von 58 HRC. Das traditionelle Design verweist auf die Fertigung in kleinen japanischen Messerschmieden.

Haiku Messer Varianten

Elegantester Vertreter der Haiku Messer ist die Damastausführung. Basierend auf dem Haiku Griffsystem werden die Klingen von der gleichen Manufaktur gefertigt wie die bekannten Kasumi Messer. Der verwendete Stahl wird geschmiedet, gefaltet, geschmiedet und wieder gefaltet. Die daraus entstehende Materialdichte weist einen Härtegrad von bis zu 60 HRC auf und ist extrem stabil.

Eine folgende Eisaushärtung bewirkt, dass die Klingen weniger bruchgefährdet sind. Das Schmieden wird vom Hersteller der Haiku Messer vorgenommen und sorgt für eine wunderschöne Textur auf den Klingen. Durch den mehrlagigen Stahl entsteht das so genannte Damastmuster, das in individuellen Verläufen auf den Klingen jedes Messer zum Einzelstück werden lässt.

Haiku Messer können vom Laien nachgeschärft werden, allerdings niemals mit einem handelsüblichen Schleifstahl. Immer gewässerte Schleifsteine verwenden, um die Klinge nicht zu verderben.

Weitere Verwendungstipps:

Keine Spülmaschine! Die Lauge greift den empfindlichen Stahl an. Das Magnolienholz kann die industriellen Spülmittel ebenfalls nicht vertragen. Die edlen Messer sollten von Hand mit lauwarmem Wasser gereinigt und auch nicht in der Besteckschublade, sondern am Messerbrett oder im Messerblock aufbewahrt werden. So halten die Qualitätsmesser von Haiku länger ihre Schneidfähigkeit und sind auch optisch ein wirklicher Blickfänger in jeder Küche. 

Comments are closed.